• Steeler Strike Force -
    official fansite


Memorial
1982 - 2016



Press/Media




WE HAVE WAYS TO MAKE YOU ROCK!

Steeler - Strike Back
Genre: Heavy Rock
Review vom: 30.06.2007
Redakteur: Christoph J.
Veröffentlichung: 1986
Label: SPV GmbH Germany

Ich freue mich außerordentlich wieder einmal ein Review für Squealer-Rocks.de zu schreiben. Diesmal stelle ich euch, in der Reihe "Classic Reviews", das Album "Strike Back" der deutschen Band Steeler vor. Das Album, um die beiden Recken Peter Burtz und Axel Rudi Pell, erschien im Jahr 1986 und ist für mich immer noch ein absolutes Highlight, ein Garant zum Rocken, Posen und Luftgitarre spielen. Streicher setzen kurz und spannend ein, ehe eine cleane Gitarre ein, in sich steigerndes, Intro beginnen lässt und an dessen Ende es direkt eins auf die Mütze gibt. "Chain Gang" eröffnet den Reigen...cooles, leicht trashiges Riff und eine Strophe mit kurzem, zum mitgröhlen animierender Refrain - so muss das sein. Cleveres Break und dann das Solo, welches zeigt, dass Herr Pell auch schon vor über zwanzig Jahren Gitarre spielen konnte. Es folgt "Money Doesn't Count" ein Stampfer, der deine Füße zwingt im Takt zu wippen, und ein Solo, bei dem du zeigen musst, was du auf der Luftgitarre alles drauf hast. "Danger Comeback" stresst deine Nackenmuskulatur, weil so richtig die Post abgeht... Speed Metal der feinen Art mit geilem Solo. "Icecold" wartet mit einem coolen, erneut stampfenden Riff und einem Mitgröhlrefrain auf. Es folgen mit "Messing Around" und "Rockin' The City" zwei straighte Rocker, die sich nahtlos ins Konzept einfügen. Anschließend: "Strike Back", das Titelstück, eine Speedgranate vor dem Herrn, geile Strophe, eine sich toll aufbauende Brigde, um dann kurz und knapp "Strike Back" zu gröhlen, wieder ein geiles Solo von Herrn Pell und ein cooles Ende - so muss das sein. Mit "Night After Night" folgt mein persönliches Highlight, der klassische Midtemporocker. Beine breit, erneut die Luftgitarre in die Hand genommen und posen wie K.K. Downing und Glenn Tipton zu besten Judas Priest Zeiten – yeahhhh! Das Album klingt mit der starken Halbballade "Waiting For A Star" aus, nach deren letzten Ton ich sofort wieder auf die "Repeat-Taste" drücke, um mir den Rest zu geben. Daumen hoch, für ein absolut geiles Album!! Fazit: Mit einer fetteren und moderneren Produktion wäre dieses Album auch heute noch ein Anwärter auf die Pole Position sämtlicher Soundchecks diverser Magazine. Das Album gibt's vielleicht ab und zu über ebay, die CD kann man aber auch über EMP und Amazon für läppische sechs (!) Euro bestellen. Wunsch: Reunion für's nächste Rock Hard Festival, das wär der Hammer!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Tracklist: 1. Chain Gang 2. Money Doesn't Count 3. Danger Comeback 4. Icecold 5. Messing Around With Fire 6. Rockin' The City 7. Strike Back 8. Night After Night 9. Waiting For A Star Line-Up: Axel Rudi Pell - Guitar Peter Burtz - Vocals Jan Yildrial - Drums Herve Rossi - Bass Tom Eder - Guitar DISCOGRAPHY: 1984 - Steeler 1985 – Rulin‘ The Earth 1986 – Strike Back 1988 – Undercover Animal




Extracts from CRASH Magazine in 1987


British Mags celebrating the band before releasing famous `Strike Back` album/Mar 87





Metal Hammer 86


























4 Albums
/ 1984-1989







© Steeler 2016 | Net Concept Design® | SteelerStrikeForce/SPV | info@steeler.org | Home | best at 1024x768 pixel
Copyright:©® The author intended not to use any copyrighted material for the publication or, if not possible,
to indicate the copyright of the respective object. If you find any unindicated object protected by copyright, the
copyright could not be determined by the author. In the case of such a unintentional copyright violation
the author will remove the object from the publication or at least indicate it with the appropriate copyright
after notification. All pictures and sounds are protected property of Steeler.
Any unauthorized copying or violation of copyrights prohibited.
©opyright Steeler - edited by Steeler Strike Force®
Steeler appears courtesy of Steamhammer ® SPV GmbH Hannover Germany
webmaster: Net Concept | mail to info@steeler.org