• Steeler Strike Force -
    official fansite


Memorial
1982 - 2016



Video






All rights reserved / YouTube Sample / Steeler
©






















Additional video and film/sound sequences within Steeler musicians


German Rock Project - Let Love Conquer The World ' 1991 (Radio Edit)



All rights reserved / YouTube Sample / Polydor
©

1991 wurde über die Polydor die CD Single "Let Love Conquer The World" vom German Rock Project veröffentlicht.
Der von Gudrun Laos und Tom C. Hagen komponierte Song wird auf der CD Single in 3 verschiedenen Versionen geboten.
Neben der Radio Edit und der Acoustic Edit kann die über 12 minütige Metal Version voll überzeugen.
Die Beteiligung der deutschen Musiker darf wohl als Einzigartig bezeichnet werden.
Schon die Auflistung der Namen und Bands, die an diesem German Rock Project beteiligt sind, ist sensationell.
Für die Solis in der Metal Version sind u.a. Peter Szigeti (u.a. Warlock, Coracko), Tommy Newton (u.a. Victory),
Michael Voss (Casanova), Axel Rudi Pell (u.a. Steeler), Ricki Rieger (Chroming Rose), Roland Grapow (u.a. Halloween),
Manni (Rage), Frank Dielewski (Darxon),Kai Hansen (Gamma Ray), Mathias Dieth (Gamma Ray) zuständig.
Weitere Musiker aus den Bands Letter X, Thunderhead, The Dune, Domain, Crossroads, Pink Cream 69, Victory,
Heaven's Gate, Doro, Velvet Viper und Joal durften den tollen Ohrwurmsong gesanglich und musikalisch verfeinern.
Unter dem Banner German Rock Project wurde 1991 auch noch die komplette CD "The Ballad Album" veröffentlicht.
Auf diesem Sampler sind neben der Single Edit "Let Love Conquer The World" noch 14 weitere Songs mit je einem Titel
der am Projekt beteiligten Bands vertreten.Die Anschaffung beider CDs ist für Fans und Sammler von
deutschen Rockbands Pflicht, denn eine so riesiges und hochwertiges Musikeraufgebot
bietet keine andere Veröffentlichung.





Die CD Darxon - Shout wurde 1992 veröffentlicht auf dem Mausoleum Label
und ist die letzte aktive Langrille dieser Formation, in der Ex-Steeler Jan Yildiral der Drummer war.
Zusammen mit dem Gitarristen Frank Dielewski, Sänger Massimo de Matteis, dem Bassisten Pink Geiger
und dem zweiten Gitarristen Tom Thanscheidt arbeitete man 2 Jahre zusammen an dem Album in
den R.A.S.H. Studios, produziert von Willy Wrede, Tom Hagen und Uli Pösselt.





4 Albums
/ 1984-1989

Click to listen to STEELER MP3 samples










© Steeler 2016 | Net Concept Design® | SteelerStrikeForce/SPV | info@steeler.org | Home | best at 1024x768 pixel
Copyright:©® The author intended not to use any copyrighted material for the publication or, if not possible,
to indicate the copyright of the respective object. If you find any unindicated object protected by copyright, the
copyright could not be determined by the author. In the case of such a unintentional copyright violation
the author will remove the object from the publication or at least indicate it with the appropriate copyright
after notification. All pictures and sounds are protected property of Steeler.
Any unauthorized copying or violation of copyrights prohibited.
©opyright Steeler - edited by Steeler Strike Force®
Steeler appears courtesy of Steamhammer ® SPV GmbH Hannover Germany
webmaster: Net Concept | mail to info@steeler.org